Dein Titel

Leben?Sterben!Sterben?Leben!

 

Ich habe im Moment das Gefühl, dass eigentich nur auf meinen Absturz gewartet wird. Es passiert sehr viel, in einigen Punkten habe ich doch dezente Angst vor mir selbst.

Im Moment stürzen Menschen ab die 100mal stärker als ich sind. Der Kreislauf läuft weiter, Menschen kommen und gehen.

Ich bin sehr froh, dass wenn Freunde von mir Probleme haben sie mit mir darüber reden und ich ihnen halbwegs helfen kann/es versuche. Das hauptproblem ist bloß, wenn zu viel zusammen kommt gibt es in irgendeinem Berreich einen Knall. Bei mir kommen viele positive Dinge zusammen, doch mein Absturz rückt weiter in die Ferne. Was wird passieren? Diese Ungewissheit kann wahnsinnig machen. Zuumindestens wenn man es sich lange genug einredet.

In zwei Wochen muss ich wohl oder übel wieder zum Psychologen. Eigentlich war ich so gut wie raus, war zum ersten Mal seit drei Monaten zum Kontrolltermin wieder da, aber ihm hat es wohl nicht sonderlich gefallen, was  er da gehört hat.

Natürlich kann ich sagen, dass ich nicht mehr hingehen will aber ich glaube einem Spezialisten vertrau ich da etwas mehr als mir. Wahrscheinlich ist der Grund dafür das ich nicht 100% stabil bin. Nur was ist wenn mir 90% reichen?

Ichh gehe einfach zu weit momentan. Doch ich habe das Gefühl es zu müssen. Es tut mir Leid, aber ich bin nicht alt genug mich immer ruhig und normal verhalten zu müssen. Ich bin 15 und nicht 18, es sollte einfach akzeptabel sein.

 


Du bist men Heroin, doch das ist nicht zwingend ein Kompliment, denn Heroin kann tödlich enden.

 

LG,

Das Ich 

 

11.5.08 10:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de